Aktuelle Dental-Daten

Transparenz ist für uns selbstverständlich.
Verschaffen Sie sich mit unserem Such-Tool einen Überblick der aktuell verfügbaren Dental-Adressen.

 

Massen-Postsendung - qualitativ und termingenau.

Briefumschläge

Ob Sie Mailings personalisieren, konfektionieren und termingenau an die Endadressaten versenden oder Broschüren und Formulare an Ihre Filialen verteilen: auch große Versandaufträge werden mit Hilfe der Falz-, Konfektionierungs- und Kuvertierungstechnik in kürzester Zeit ausgeführt. Und selbstverständlich gehören die Optimierung des Portos und die Postauflieferung zu unserem Service.

Wir sorgen für den besten und sparsamsten Weg zum Empfänger. Mit Adressabgleich, Frankierung auf Wunsch auch mit echten Briefmarken, Portooptimierung und Postauflieferung finden wir die kostenoptimale Lösung für ihr Mailing.

 

Wußten Sie schon...?

Zahnersatz um 500 v. Chr.

Altertümlicher Zahnersatz

Zahnersatz gab es bereits bei den Ägyptern. Er wurde meistens aus Gold angefertigt. Die Ägypter kannten auch schon Goldplomben.

Über Phönikien kam diese Technik nach Italien, wo sich die Etrusker als wahre Meister der Zahnbehandlung und des Zahnersatzes erwiesen, so weiß man heute.

Denn: In vielen Gräbern wurde Zahnersatz aus Gold, Bein oder Tierzähnen gefunden, wobei diese zum Teil als Brücken mit Golddraht oder Goldbändern an den gesunden Zähnen befestigt waren.

Wie weit diese Art von Zahnersatz verbreitet war, geht aus einer Stelle der 12-Tafelgesetze hervor, wo in einem Paragraphen, der gegen Gräberluxus gerichtet ist, Zahngold ausdrücklich ausgenommen ist.