Aktuelle Dental-Daten

Transparenz ist für uns selbstverständlich.
Verschaffen Sie sich mit unserem Such-Tool einen Überblick der aktuell verfügbaren Dental-Adressen.

 

Häufig gestellte Fragen an uns !

1. Wie bekommen Sie Ihr Adressmaterial ?

2. Wie genau sehen die Adressen aus, mit welchen Angaben ?

3. Gehören die Adressen nach dem Kauf unserer Firma ?

4. Wie aktuell sind Ihre Adressen, kann ich Updates kaufen ?

5. Wie hoch ist die Fehlerquote bei Ihren Adressen ?

6. Haben Sie Neuzulassungen gesondert aufgeführt ?

7. Nach welchen Kriterien werden die Adressen selektiert ?

8. Übernehmen Sie eine Garantie für Ihre Daten ?

9. Warum haben Sie nur Adressen aus der Dentalbranche ?

10. Wie hoch ist die Mindestabnahme bei Ihnen ?

 

1. Wie bekommen Sie Ihr Adressmaterial ?

Unsere Datenbank besteht seit über 20 Jahren und wird täglich gepflegt. Änderungen und neue Daten erreichen uns über verschiedene Wege und werden von uns verifiziert.

2. Wie genau sehen die Adressen aus, mit welchen Angaben ?

Die Grundadresse beinhaltet : Name, Vorname, Titel, (bei Firmen : Firmierung), Straße, Postleitzahl, Ort.
Üblicherweise erhalten Sie unsere Daten als Excel-Datei, Sie können aber auch ein von Ihnen favorisiertes Format wählen.

3. Gehören die Adressen nach dem Kauf unserer Firma ?

Generell dürfen die Adressen nicht weitergegeben oder für
Verbundwerbung genutzt werden. Je nach Nutzungsvereinbarung
können Sie die Daten einmalig oder mehrfach verwenden.

4.Wie aktuell sind Ihre Adressen, kann ich Updates kaufen ?

All unsere Daten werden von uns laufend überprüft und auf einen
aktuellen Stand gebracht. Durch telefonische Recherche sowie
eigene Kundenmailings stehen wir in ständigem Kontakt mit
unserer Zielgruppe.
Wir bieten monatliche bis jährliche Updates an.

5. Wie hoch ist die Fehlerquote bei Ihren Adressen ?

In der Regel weit unter 1 %.

6. Haben Sie Neuzulassungen gesondert aufgeführt ?

Alle von uns erfassten Neuzulassungen können Sie von uns in einem monatlichen Service erhalten.

7. Nach welchen Kriterien werden die Adressen selektiert ?

Die Selektionsmerkmale können von Ihnen fast beliebig gewählt werden z.B. :
Bundesland, Regierungsbezirk, Kreis, Ort, PLZ, Zielgruppe, Spezialisierung auf Fachgebiet, Ansprechpartner bei Doppelpraxen, Praxen, die ein eigenes Labor mit Technikern haben u.v.m.

8. Übernehmen Sie eine Garantie für Ihre Daten ?

Ja, da wir großes Vertrauen in unsere äußerst geringe Fehlerquote haben, erstatten wir Ihnen für jede unzustellbare Adresse einen Betrag von 0,50 €.

9. Warum haben Sie nur Adressen aus der Dentalbranche ?

Wir sind seit vielen Jahren Ansprechpartner im Dentalmarkt und haben uns als solcher erstklassige Kontakte aufgebaut. Im Gegensatz zu Universalanbietern, die Adressen aus dem gesamten Buisnessbereich in Ihrer Datenbank führen, ist bei Spezialanbietern wie der Targeter Dental die Selektionstiefe und Aktualität oft besser.

10. Wie hoch ist die Mindestabnahme bei Ihnen ?

Grundsätzlich gibt es bei uns keine Mindestabnahmemenge der von Ihnen angeforderten Daten.
Bei der kleinstmöglichen Menge von bis zu 250 Stück berechnen wir Ihnen eine Selektionskostenpauschale von 35,- €.

 

Wußten Sie schon...?

Zahnersatz um 500 v. Chr.

Altertümlicher Zahnersatz

Zahnersatz gab es bereits bei den Ägyptern. Er wurde meistens aus Gold angefertigt. Die Ägypter kannten auch schon Goldplomben.

Über Phönikien kam diese Technik nach Italien, wo sich die Etrusker als wahre Meister der Zahnbehandlung und des Zahnersatzes erwiesen, so weiß man heute.

Denn: In vielen Gräbern wurde Zahnersatz aus Gold, Bein oder Tierzähnen gefunden, wobei diese zum Teil als Brücken mit Golddraht oder Goldbändern an den gesunden Zähnen befestigt waren.

Wie weit diese Art von Zahnersatz verbreitet war, geht aus einer Stelle der 12-Tafelgesetze hervor, wo in einem Paragraphen, der gegen Gräberluxus gerichtet ist, Zahngold ausdrücklich ausgenommen ist.